btn_urkunden2

Beglaubigungen

Sie möchten im Ausland arbeiten, studieren, eine Ehe schließen oder gegebenenfalls auch auflösen – dann benötigen Sie Übersetzungen Ihrer Zeugnisse und Urkunden, und zwar in beglaubigter Form.

Standardmäßig erfordern die vorgenannten Anlässe die Übersetzung folgender Dokumente:

Arbeiten im Ausland: Schul-/Hochschulzeugnisse, Ausbildungszeugnisse, Gesellenbriefe, Arbeitszeugnisse, Praktikums- oder Weiterbildungsbescheinigungen, Führungszeugnis sowie Lebenslauf und Bewerbungsschreiben entsprechend landestypischen Gepflogenheiten

Studieren im Ausland: Abiturzeugnis, Studiennachweise, Praktikumszeugnisse

Heiraten im Ausland: Geburtsurkunden, Ehefähigkeitszeugnis, Scheidungsurteile vorangegangener Eheschließungen, eidesstattliche Erklärungen

In anderen Zusammenhängen ist häufig eine beglaubigte Übersetzung folgender Dokumente erforderlich:

Meldebescheinigungen, Steuerbescheide, Handelsregisterauszüge, Rentenversicherungsbescheide, Versicherungspolicen, Verdienstbescheinigungen, Führerschein, Einbürgerungsurkunden etc.

Für all diese Anlässe bieten wir einen schnellen und kostengünstigen Service. Die Übersetzung ist selbstverständlich nicht kostenfrei, aber die Beglaubigung bekommen Sie umsonst, und zwar bis zu drei Exemplaren.

Zusatzservice: Auf Wunsch erhalten Sie beglaubigte Übersetzungen zusätzlich in Form einer PDF-Datei, die Sie für Online-Zwecke verwenden können.